top of page

Engagement beim Tagesspiegel

Berlin ist eine dynamische und vielfältige Metropole. Als das Leitmedium aus der Hauptstadt wollen wir beim Tagesspiegel die Themen und Facetten sowohl der Stadt als auch seiner Einwohner:innen widerspiegeln und vermitteln. Deswegen zielt unser unternehmerisches Engagement darauf ab, einen gesellschaftlichen Beitrag für die Stadt und die Menschen, die hier leben, zu leisten und als Medienhaus für eine freiheitlich-demokratische Grundordnung einzustehen.
 
flxTSP-Verlagswebsite_Illustrationen_2.png

Der Tagesspiegel Spendenverein

Der Tagesspiegel-Spendenverein und seine Initiative „Menschen helfen!“ sammeln seit 1992 gemeinsam mit Leserinnen und Lesern Geldspenden für gute Zwecke. So sind in den vergangenen drei Jahrzehnten rund 10 Millionen Euro an Spenden zusammengetragen worden. Gefördert werden traditionell anlässlich der Weihnachtszeit sowohl Berliner und Brandenburger Kiezinitiativen, Projekte, Verbände und Ehrenamtsgruppen aus dem sozialen Bereich - als auch bei besonderen akuten Notlagen weltweit internationale Hilfsprojekte. Bei der Vergabe der Spenden setzt der Verein bewusst auf ein Bewerbungsverfahren, um eine bedarfsgerechte, effektive  und möglichst weitreichende Ausschüttung zu gewährleisten.

2018 wurde der Tagesspiegel Verlag für sein gesellschaftliches Engagement mit dem Berliner Unternehmenspreis, der vom Regierenden Bürgermeister und der IHK Berlin vergeben wird, geehrt.

Berliner Freiwilligen Tage – „Gemeinsame Sache“

Ohne sie geht gar nichts: Ehrenamtliche halten Berlin zusammen. Deshalb machen wir jedes Jahr gemeinsam mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V. freiwilliges Engagement sichtbar. Das Projekt „Berliner Freiwilligentage – Gemeinsame Sache“ vereint Hunderte von Aktionen stadtweit, die zum Mitmachen einladen. Ob Clean-ups, Pflanzaktionen oder Repair Cafés – für jede:n ist etwas dabei.
Der Tagesspiegel und der Paritätische Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V. veranstalten die „Gemeinsame Sache – Berliner Freiwilligentage“ seit dem Jahr 2014 zusammen. 

 

Diversity

Die Tagesspiegel-Gruppe versteht sich als Arbeitgeber, der für Chancengleichheit und einen respektvollen Umgang einsteht. Deshalb haben wir bereits 2014 die Selbstverpflichtung „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet, um damit ein klares Zeichen für Vielfalt und Respekt zu setzen. Unser stetiges Ziel ist, ein wertschätzendes und anerkennendes Arbeitsumfeld für alle Beschäftigten zu schaffen.

 

 

Seit 2012 veranstaltet der Verlag der Tagesspiegel zusammen mit der Charta der Vielfalt e.V. die Konferenz DIVERSITY. Sie ist die größte deutschsprachige Konferenz für Vielfalt in der Arbeitswelt. Sie behandelt als einzige Fachkonferenz in Deutschland alle Dimensionen des Diversity Managements wie Alter, Geschlecht und geschlechtliche Identität, sexuelle Orientierung, soziale Herkunft, körperliche und geistige Fähigkeiten, ethnische Herkunft und Nationalität sowie Religion und Weltanschauung.

CdV-Unterzeichner-Logo-2021-rgb-de.jpg

Kooperation German Dream

bottom of page