top of page

Tagesspiegel bündelt journalistische Fachkompetenz für B2B-Entscheidergruppen

Der Tagesspiegel bündelt seine journalistische Fachkompetenz für B2B-Entscheidergruppen: Ab sofort erscheinen die Briefings und die Monitorings unter der Produktmarke Tagesspiegel Background, um noch stärker auf die Bedürfnisse der Zielgruppen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Ministerien, Verbänden und NGO einzugehen.  


In den fachjournalistischen Briefings liefert Tagesspiegel Background werktäglich alle relevanten Nachrichten rund um die fachpolitische Debatte, Standpunkte der Branche und Wissenswertes über die Akteure, noch bevor diese auf der öffentlichen Agenda stehen – werktags, morgens um 6 Uhr, per E-Mail oder im Webportal.


In den fachpolitischen Monitorings bringt das Team wöchentlich Transparenz und Analyse in regulatorische Prozesse und Gesetzgebungsverfahren: Tagesspiegel Background begleitet diese bis ins Detail, hat Verfahrenstermine im Blick und stellt relevante Dokumente aus dem politischen Betrieb auch ad hoc im E-Mail-Postfach zur Verfügung.


„Die Zusammenführung der beiden Produkte Tagesspiegel Background Briefings und Tagesspiegel Politikmonitorings unter der Flagge von Tagesspiegel Background verbreitert unser Angebot für unsere Kunden. Wir unterstreichen damit unsere Position als führender Anbieter von Fachinformationen für Politik und Regulierung”, sagt Ole Jendis, Publishing Director Tagesspiegel Background. 


„Unseren Leserinnen und Lesern bieten wir unabhängige, verlässliche und fundierte Informationen zu Entscheidungen und Prozessen in ihrem jeweiligen Politikfeld. So schaffen wir einen Wissensvorsprung für ihr tägliches Handeln. In den Briefings und Monitorings spiegelt sich unsere journalistische Exzellenz und unsere breite Berichterstattung. Wir liefern somit unseren Leserinnen und Lesern einen umfassenden Einblick, Analysen und Hintergrundinformationen”, ergänzt Miriam Schröder, Geschäftsführende Redakteurin Background und Wirtschaft.  


Hinter Tagesspiegel Background stehen Fachredakteurinnen und -redakteure sowie Expertinnen und Experten, die aktuelle politische Entwicklungen verfolgen und aufarbeiten.  

Comentarios


bottom of page