top of page

Stärkung des Qualitätsjournalismus vor Ort: Bezirksnewsletter werden Teil des Tagesspiegel-Abos  

Am 15. April werden die Newsletter „Tagesspiegel Bezirke“ in die bestehenden Tagesspiegel-Abonnements integriert. Damit stärkt der Tagesspiegel nachhaltig den Qualitätsjournalismus in den Bezirken und unterstreicht zugleich seine Premiumstrategie. 



Für Abonnentinnen und Abonnenten der gedruckten Zeitung, des E-Papers sowie von „Tagesspiegel Plus” ändert sich nichts: Sie können die Bezirksnewsletter jede Woche in voller Länge lesen. Leserinnen und Leser der zwölf bisher kostenfreien Bezirksnewsletter ohne Abonnement erhalten ein attraktives Startangebot: Zum Vorteilspreis von zunächst fünf Euro im Monat erhalten sie zwölf Monate die Newsletter-Vollversion des gewünschten Bezirksnewsletters, einen Zugang zu „Tagespiegel Plus“ und die Vollversion des preisgekrönten Tagesspiegel-Newsletters „Checkpoint“.  


Die Bezirks-Autorinnen und -Autoren des Tagesspiegels berichten seit 2016 aus allen zwölf Berliner Bezirken. Mit rund 290.000 Newsletter-Mailings in der Woche hat der Tagesspiegel in diesem Segment seitdem ein starkes Wachstum hingelegt.  Während Expertinnen und Experten seit Langem einen geschwächten Lokaljournalismus beklagen, stärkt der Tagesspiegel seine Berichterstattung vor Ort. In seinen zwölf Bezirksnewslettern berichtet der Tagesspiegel ausführlich über die Politik in den Bezirken, aber auch über Geschichten aus den Kiezen sowie Projekte und Veranstaltungen in der Nachbarschaft. 

Die Tagesspiegel-Chefredakteure Christian Tretbar und Lorenz Maroldt sagen: „Mit den Bezirksnewslettern liefern wir Qualitätsjournalismus, der ganz nah dran ist. Unsere Stadt braucht guten, hintergründigen Journalismus – und zwar genauso aus der Welt und der Hauptstadt, wie aus den Bezirken.”  

 „Auf die Erfolgsgeschichte der Bezirksberichterstattung sind wir außerordentlich stolz. Die Zahlen spiegeln uns deutlich, dass die Berlinerinnen und Berliner wissen wollen, was vor ihrer eigenen Haustür passiert. Mit Ihrem Abonnement leisten sie einen wichtigen Beitrag, damit wir auch weiterhin gründlich und unabhängig recherchieren können“, betont Johannes Altmeyer, Verantwortlicher Redakteur Newsletter beim Tagesspiegel.  


Weitere Details auf tagesspiegel.de

Comments


bottom of page