top of page

Ausgezeichnet! Das sind Berlins beste Schülerzeitungen


Credit: Tagesspiegel

20 Berliner Schulen wurden heute bei der Preisverleihung des 21. Berliner Schülerzeitungswettbewerbs ausgezeichnet.

In sechs Schulkategorien wurden die besten Schülerzeitungen und Beiträge des Jahres 2023 gesucht. Insgesamt nahmen rund 40 Schulen am Wettbewerb teil. Die Jury, bestehend aus der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, der Jugendpresse Berlin-Brandenburg, dem Jugendportal jup! Berlin und dem Tagesspiegel, wählte die besten Publikationen aus.

Bei der Preisverleihung in der Aula der Max-Taut-Schule am 30. Januar 2024 wurden die Publikationen mit einem der begehrten Schul- und Sonderpreise gewürdigt. Erstmals wurde in diesem Jahr der Sonderpreis für digitalen Journalismus vergeben. „Die Ehrung der besten Schülerzeitungen von 2023 ist eine Anerkennung für herausragende Leistungen im Journalismus von Schülerinnen und Schülern. Die prämierten Arbeiten zeichnen sich durch ihre Inhalte, Kreativität und einen kritischen Blick aus. Diese Schülerzeitungen haben nicht nur Papier gefüllt, sondern auch dazu beigetragen, relevante Themen aufzugreifen und zu diskutieren. Herzlichen Glückwunsch an die talentierten Schülerinnen und Schüler, deren Beitrag die Vielfalt und Qualität des Journalismus von Schülerinnen und Schülern widerspiegelt“, sagt Christina Henke, Staatssekretärin für Bildung

Der Tagesspiegel berichtet am 31. Januar umfassend über den Wettbewerb 

Als Medienpartner widmet der Tagesspiegel der Berichterstattung über die Preisverleihung des Berliner Schülerzeitungswettbewerbs 2023/24 und die ausgezeichneten Schülerzeitungen am 31. Januar 2024 eine ganze Doppelseite.

 „Recherchieren, schreiben und gestalten: Der Wettbewerb ist ein echter Ansporn für die Schülerinnen und Schüler, sich intensiv mit gesellschaftlich relevanten Themen auseinanderzusetzen und diese publizistisch umzusetzen. Wir laden unsere Leserinnen und Leser herzlich dazu ein, sich im Tagesspiegel selbst ein Bild von den beeindruckend professionellen Ergebnissen der jungen Medienschaffenden zu machen“, sagt Ulrike Teschke, Geschäftsführerin des Tagesspiegels.   


Anke Myrrhe, stellvertretende Chefredakteurin des Tagesspiegels, ergänzt: „Medienkompetenz ist in diesen Zeiten wichtiger denn je. Durch Schülerzeitungen können sich junge Menschen im Journalismus ausprobieren und werden ganz praktisch an journalistische Prinzipien und Standards herangeführt. Sie lernen etwa, dass Recherche viel Zeit erfordert und jede Information sorgfältig geprüft werden muss.“

Zum Schülerzeitungswettbewerb:

Der Berliner Schülerzeitungswettbewerb ist ein Kooperationsprojekt der Jugendpresse Berlin-Brandenburg, der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und von jup! Berlin sowie dem Tagesspiegel als Medienpartner. Der Schülerzeitungswettbewerb ist die Berliner Vorrunde des von den Ländern der Bundesrepublik in Zusammenarbeit mit der Jugendpresse Deutschland veranstalteten Schülerzeitungswettbewerbs der Länder (kurz: Bundeswettbewerb). Die Jugendpresse Berlin-Brandenburg reicht die ausgezeichneten Berliner Schülerzeitungen in den Bundeswettbewerb ein. Er wird unterstützt durch Sponsor*innen und weitere Partner*innen. Weitere Infos unter: schülerzeitungswettbewerb.de 

Folgende Schülerzeitungen und Beiträge wurden ausgezeichnet:

Grundschulen

  1. Karlchen, Karlsgarten-Grundschule

  2. Milchstraßenbote, Grundschule am Planetarium

  3. Fuchs-Kolumne, Kolumbus-Grundschule 

Gemeinschaftsschulen

  1. MagazinEins, Schule Eins

  2. Fürst news, Paula-Fürst-Gemeinschaftsschule

  3. SCHNIPSEL, Campus Hannah Höch

Förderschulen

  1. Eschkes Einblicke, Ernst-Adolf-Eschke-Schule

  2. Gustav-Meyer Kurier, Gustav-Meyer-Schule

  3. Blattsalat, Stephanus-Schule

Integrierte Sekundarschulen

  1. Volle Kanne, Reinhold-Burger-Schule

  2. Eiffel-News, Gustave-Eiffel-Schule

Oberstufenzentren

  1. [lit.magazin], Ernst-Litfaß-Schule

  2. Anna-Freud-Culture, Anna-Freud-Schule

  3. Newsreport, Max-Bill-Schule 

Gymnasien

  1. Der Zeppelin, Eckener-Gymnasium

  2. Moron, Carl-von-Ossietzky-Gymnasium

  3. Schwarz auf Weiss, Paul-Natorp-Gymnasium

Sonderpreise

Unfallkasse:

  1. Rassismus (Leitthema) [lit.magazin],  Ernst-Litfaß-Schule 

  2. „Es ist mutig, wenn ihr zu uns kommt“ Steppke, Paul-Simmel-Grundschule  


Senatskanzlei, Europaangelegenheiten:

Ausgabe 41

  • YoYo, Finow-Grundschule


JugendKulturService:

  1. Selmas Kritik zu „Das hässliche Entlein“ im Luftschloss auf dem Tempelhofer Feld Steppke, Paul-Simmel-Grundschule

  2. Romeo & Julia Volle Kanne, Reinhold Burger Schule, Steppke

Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung:

  • „Meckerköpfe gibt es überall – Wie das Projekt ‚Vegucation‘ entstand“

Flugblatt, Lilienthal-Gymnasium


Digitaler Journalismus (Jugendnetz Berlin):

  • Für das Gesamtwerk

Flugblatt, Lilienthal-Gymnasium


Commentaires


bottom of page